19. „Go to Innovation” in Berlin

18. bis 20. November 2016

Go, Baduk bzw. Weiqi, wie das Strategie-Spiel in Japan, Korea bzw. China heißt, gilt als das älteste Brettspiel der Welt. Die Regeln sind einfach, die möglichen Spielkombinationen nahezu unendlich und der Suchtfaktor hoch. In diesen drei Ländern genießt das Spiel eine ausgesprochen hohe Wertschätzung. Nicht wenige Unternehmen dort stellen eigens für ihre Mitarbeiter Go-Lehrer an, um ihre strategischen Fähigkeiten, Konzentrationsfähigkeit und soziale Kompetenz zu fördern und schulen.

Um diesem Spiel in Deutschland und Europa mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, wurde im Zeitraum 2003-2004 die Idee der Turnierserie „Go to Innovation” von Dr. Martin Sattelkau aus der Taufe gehoben. Das erste Turnier wurde dann mit tatkräftiger Programmier- und Diskussionsunterstützung von Alexander Eckert im Herbst 2004 ausgetragen. Inzwischen findet es regelmäßig statt. Austragungsort ist das „Manfred von Ardenne - Gewerbezentrum” im Innovationspark Wuhlheide

„Go to Innovation” wird mit der Unterstützung des Go-Verbandes Berlin und der fm-one Managment Services GmbH ausgerichtet. Aber ohne die großzügige Unterstützung der Sponsoren wären die Turniere nicht durchführbar. Allen, aber insbesondere dem Hauptsponsor Innovationspark Wuhlheide Managmentgesellschaft mbH, gilt der Dank der Spieler.

 


Martin Sattelkau